Landschaft Rhön

Heute

schon an

morgen denken

Gästebuch

Unser Gästebuch

 
 
 
 
 
 
Felder mit * sind Pflichtfelder.
Zur Sicherheit speicher wir deine IP-Adresse 54.166.232.243.
Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge zu kürzen, zu löschen oder sie nicht freizugeben.
4 entries.
Dr. Günter Mezger, BioEnergie Buch eG, 73540 Heubach Dr. Günter Mezger, BioEnergie Buch eG, 73540 Heubach schrieb am 26. Mai 2015 um 18:30:
wir sind soeben von Ihrer Einweihungsfeier nach Hause zurückgekehrt. Das Projekt und die Feierlichkeiten, ja das ganze Dorf Heubach, hat uns beeindruckt. Vieles , was wir gehört und mit Ihren Vorständen und Mitgliedern sowie verschiedenen Gästen gesprochen haben, hat die Ähnlichkeiten mit unserem Nahwärmeprojekt verdeutlicht , die Schwierigkeiten, Hürden aber auch die positiven Erlebnisse. Insbesondere auch der Vortrag von Herrn Arno Nüsslein war für uns äußerst aufschlussreich und hat den Besuch gelohnt. Vielen Dank noch einmal für die Einladung, die wir gerne auch an Sie aussprechen möchten. Ihrem Vorstandsmitglied, Herrn Krack, der uns freundlicher Weise die Anlage gezeigt und erläutert hat, haben wir den Termin bereits genannt: am 18./19. Juli 2015 wollen wir unser Nahwärmenetz einweihen und feiern. Bitte merken Sie sich den Termin vor; wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
Richard Fischer, Bioenergiedorf Willersdorf eG Richard Fischer, Bioenergiedorf Willersdorf eG schrieb am 26. Mai 2015 um 18:26:
Wir sind sehr beeindruckt von dem was Sie und Ihre Mitstreiter auf die Beine gestellt haben, sowohl das Fest als auch die Anlage mit dem Netz. Wir möchten uns auch nochmal für die Führung bedanken die Herr Nüßlein mit uns gemacht hat.
Alexander Sust (Regionalentwickler) Alexander Sust (Regionalentwickler) schrieb am 13. April 2015 um 11:28:
Heubach sollte Schule machen! Leicht ist es nicht, die Energieversorgung eines ganzen Dorfes auf die Zukunft auszurichten. Aber Dorfgemeinschaften, die das schaffen, haben einen großen Vorsprung. Dass es sich lohnt und dabei Wertschöpfung entseht, Geld und Energie gespart werden kann und nicht nur die Umwelt, sondern auch die dörfliche Gemeinschaft zu den Gewinnern zählt, stellen die Heubacher unter Beweis. Als ich kürzlich mit einer Gruppe aus Rohrbach, Gemeinde Ludwigsau bei Bad Hersfeld in Heubach war, ist damit die Hoffnung verbunden, dass auch dort Mut und Tatkraft entwickelt wird, sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen und zwar im Hier und Jetzt. Lieber Heubacher, ihr seid auf dem richtigen Weg!
Alexander Sust (Regionalentwickler) Alexander Sust (Regionalentwickler) schrieb am 13. April 2015 um 11:28:
Heubach sollte Schule machen! Leicht ist es nicht, die Energieversorgung eines ganzen Dorfes auf die Zukunft auszurichten. Aber Dorfgemeinschaften, die das schaffen, haben einen großen Vorsprung. Dass es sich lohnt und dabei Wertschöpfung entseht, Geld und Energie gespart werden kann und nicht nur die Umwelt, sondern auch die dörfliche Gemeinschaft zu den Gewinnern zählt, stellen die Heubacher unter Beweis. Als ich kürzlich mit einer Gruppe aus Rohrbach, Gemeinde Ludwigsau bei Bad Hersfeld in Heubach war, ist damit die Hoffnung verbunden, dass auch dort Mut und Tatkraft entwickelt wird, sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen und zwar im Hier und Jetzt. Lieber Heubacher, ihr seid auf dem richtigen Weg!